Neue Medien

 

Niederschwellige Angebote – von überall abzurufen
Zur Information und als Lernmaterial nutzbar
“Aktivierter Rundgang online”

Ein Bildungsangebot des Projekts “Digitalisierung in der Lehrkräfteausbildung” des Landes Rheinland-Pfalz

Rundgang über die Gedenkstätte des Lagers “Neue Bremm”
(Weitere Rundgänge auf der Seite “Rundgangsübersicht)

Aktivierte Rundgänge werden beispielsweise bei einer Gedenkstättenführung angeboten. Im Unterschied zu einer „normalen“ Gedenkstättenführung übernehmen die Schülerinnen und Schüler dabei selbst die Rolle des Guides. Bei einem Aktivierten Rundgang bereiten sich die Besucherinnen und Besucher fachlich so intensiv vor, dass sie in einer Kleingruppe an einem Wegpunkt eines Rundganges eigenständig die restlichen Besucher über diese Station informieren. Natürlich ist das Konzept der Aktivierten Rundgänge überall dort möglich, wo übergeordnetes Wissen in Teilgebiete aufgeteilt werden kann.

App “Orte der Erinnerung”

Verfolgung und Widerstand im Saarland zur NS-Zeit, sowie heutige Gedenkorte werden lebendig

Die Website
inklusive App-Download

Die Jahre 1933 bis 1945 haben auch an der Saar tiefe Spuren hinterlassen. Orte und Menschen bezeugen Verfolgung, Ausgrenzung und Widerstand in der Zeit des Nationalsozialismus. Davon erzählt diese App auf mehreren Entdecker-Touren durch saarländische Gemeinden. Die App ist nicht für das Gedenken vom Sofa aus gedacht – zu jeder Tour wurde ein Schnitzeljagd-Modul eingebaut, wobei Fragen gestellt werden, deren Antworten nur vor Ort zu finden sind. Hilfestellung leisten die dort vorhandenen Erinnerungszeichen (Stele, Tafel, Straßenschild …)

E-PUB I:

“Lager und Gedenkstätte Neue Bremm.
Erkundungen.”

Das E-Book

(Ohne Zusatz-Software per Mausklick zu öffnen)

Eine sehr umfangreiche Informationsquelle zur didaktischen Unterstützung von Erinnerungsarbeit. Anhand von Eckpunkten (z.B. “Löschwasserbecken”, “Gedenktafel”) sowie mittels vorbereiteter Arbeitsaufträge wird die schreckliche Realtität des Lagers pädagogisch vermittelbar.

E-PUB II:

“Das Lager und die Gedenkstätte Neue Bremm
in drei Infotexten und zehn Objekten”

Das E-Book

(Ohne Zusatz-Software per Mausklick zu öffnen)

Kompromiert, übersichtlich, anschaulich. Die Darstellung des Lagers wie auch der Gedenkstätte – in Text und Bild klar gegliedert – bietet einen erleichterten Zugang zu dem nicht leicht zugänglichen Thema.

Das E-Book – ebenfalls mit 1 Klick erreichbar – im “sway”-Format :
https://sway.office.com/…

“Zeitschaften – Die Gedenkstätte Gestapo-Lager neue Bremm”

Ein barrierefreier Zutritt zur Geschichte des Ortes

Die Präsentation
(Ohne Zusatz-Software per Mausklick zu öffnen)

„Sicher helfen die ausgehängten Bilder, die schriftlich angeführten Daten und Fakten und die Dokumentarfilme. Aber das KZ als Ort? Ortschaft, Landschaft (…) – das Wort Zeitschaft sollte es geben, um zu vermitteln, was ein Ort in der Zeit ist, zu einer gewissen Zeit, weder vorher noch nachher.“
(Ruth Klüger „weiter leben“. Eine Jugend. München, 1999. S. 78)

 

Prsäentation im “sway”-Format – interaktiv, teilbar und mit Audio/Video-Formaten unterstützt; alternativ auch in horizontal blätternder Darstellung:
https://sway.office.com/…

Fotosammlung der Gedenkstätte

 

Frei zugänglich unter “museum-digital”

Der direkte Link zur Sammlung
(Keine Zusatz-Software nötig)

Die Sammlung stellt eine Auswahl an historischen und aktuellen Fotografien des Ortes und seiner Geschichte dar.
Inklusive Zeitleiste, Suchfunktion etc.

 

Auf den Seiten von nat.museum-digital.de präsentieren bundesweit Museen und Aussteller ihre Objekte, um mehr von den “Schätzen” zu zeigen, als es in “vier Wänden” (oder mehr) so leicht möglich ist.

   neuebremm.memorial

Die Gedenkstätte auf “Instagram”

Die Instagram-Seite der Gedenkstätte
(Nur für registrierte Anwender mittels App nutzbar)

Hier der direkte  Klick zu
Anmeldung / Registrierung / App-Installation bei Instagram:

 

www.instagram.com/…/

 

 

 

 

Translate »